Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belarus (1)

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Bulgaria (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (1)

Montenegro (1)

Portugal (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Saudi Arabia (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Vereinigte Arabische Emirate (1)

Ungarn (1)

Usbekistan (1)

STADA - Caring for People's Health

Peter Goldschmidt, CEO

Die Pandemie hat auch im Jahr 2021 unser Leben und Arbeiten stark beeinflusst. Covid-19 setzte weltweit das Gesundheitswesen unter Druck. Auf der anderen Seite sehen wir, dass der Beitrag, den Ärzte, Pflegepersonal, Apotheker, weitere Angehörige der Gesundheitsberufe und unsere Branche für die Gesellschaft leisten, in hohem Maße Anerkennung findet. Für STADA war dies eine Gelegenheit, Partnerschaften zu intensivieren und die eigene Widerstandskraft unter Beweis zu stellen. Einmal mehr konnte die Pharmaindustrie ihren enormen Wert für die Menschen unter Beweis stellen.

Gerade in diesen herausfordernden Zeiten war unser Unternehmensauftrag, „sich als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern“, mehr denn je richtungsweisend für alle unsere Mitarbeiter.

Genau dieser Unternehmensauftrag ist auch in der aktuellen Krise – dem Krieg in der Ukraine – STADAs unverrückbare Leitlinie. Unser oberstes Ziel ist es, Patienten mit den notwendigen Arzneimitteln zu versorgen – unabhängig von Nationalität und politischer Überzeugung. Hier handeln wir in Übereinstimmung mit UNO, WHO und allen internationalen Pharmaverbänden. STADA wird die Gesundheit aller Menschen immer an die erste Stelle setzen.

 

Peter Goldschmidt signature

Konzernumsatz 2021 (ausgewiesen) 3.249,5 Mio. €

EBITDA 2021 (ausgewiesen) 776,5 Mio. €

Lieferfähigkeit

Packungen produziert

Sicherheit in den Produktionsstätten gestiegen

Operativer Cashflow 77% Cash-Conversion-Rate

Anzahl der Licensing-Deals 2021

12.500 Mitarbeiter weltweit

Frauen in Führungspositionen

antworteten in der globalen Mitarbeiterbefragung: „Ich bin stolz, für STADA zu arbeiten.“

Diversity: STADA setzt auf Einzigartigkeit der Mitarbeiter

STADA betrachtet Diversität als Einzigartigkeit. Schließlich sind es die rund 12.500 Mitarbeiter weltweit, die mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten, Hintergründen und Fachkenntnissen ein herausragendes Team bilden. Es richtet sein Handeln stets an den vier Unternehmenswerten aus und gibt täglich sein Bestes, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen: Caring for People’s Health as a Trusted Partner.

Um die Bedeutung der Einzigartigkeit (englisch: uniqueness) eines jeden Mitarbeiters in den Mittelpunkt zu rücken, wurde im Jahr 2021 eine Kampagne mit dem Titel #UniquenessStartsWithU ins Leben gerufen.

Der Ausgangspunkt dafür ist die feste Überzeugung, dass jeder Mensch einzigartig ist und STADA Unterschiede als Stärke anerkennt. Ob Geschlecht, Alter oder ethnische Zugehörigkeit, Erfahrungen, sexuelle Orientierung oder soziale Herkunft – jede Facette einer Persönlichkeit sorgt dafür, dass ein Mensch einzigartig ist und sich mit seinen individuellen Stärken einbringen kann, um STADA erfolgreich zu machen. Schließlich können unterschiedliche Positionen bereichernd sein und zu neuen Denkweisen, kreativen Lösungsansätzen und Innovation führen.

Nachhaltigkeit steckt in STADAs DNA

 

Die strategischen Prioritäten von STADA sind das Ergebnis von nachhaltigem Denken und der Auftrag, „sich als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern“, bildet die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens. STADAs Werte und Auftrag mit dem Konzept der Nachhaltigkeit zu verbinden ist unser Rahmen für Sustainability.

STADAs BEITRAG ZU DEN ZIELEN FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG DER VEREINTEN NATIONEN

Consumer Healthcare – unsere starken Marken

STADA ist eines der am schnellsten wachsenden Consumer-Healthcare-Unternehmen. Wir bieten Gesundheitsprodukte in allen relevanten Gesundheitskategorien an. Weltweit vertreiben wir unsere Produkte in rund 120 Ländern. Consumer-Healthcare-Markenprodukte wie Zoflora®, Grippostad®, SNUP®, Aqualor®, Vitaprost® und Nizoral® gehören zu den Topsellern in ihrer jeweiligen Produktkategorie.

Spezialpharmazeutika – Wertschöpfung durch Innovation

Spezialpharmazeutika – also Arzneimittel, die häufig zur Behandlung chronischer, komplexer oder seltener Erkrankungen eingesetzt werden und eine Reihe von Besonderheiten in Bezug auf Verschreibung, Verabreichung, Vertrieb, Lagerung und Arzneimittelüberwachung aufweisen – sind ein zunehmend wichtiger Bestandteil der Gesundheitsversorgung. Durch eine solche Differenzierung haben Spezialpharmazeutika das Potenzial für nachhaltige Margen über mehrere Jahre.

Einem kürzlich erschienenen Bericht des Marktforschungsinstituts IQVIA über den weltweiten Einsatz von Arzneimitteln zufolge werden Spezialpharmazeutika bis zum Jahr 2026 fast drei Fünftel aller Arzneimittelausgaben in den zehn größten Industrieländern ausmachen, gegenüber knapp der Hälfte der derzeitigen Ausgaben. Es wird erwartet, dass insbesondere Krebs-, Immunologie- und
Neurologiebehandlungen diesen Trend vorantreiben werden, so dass Spezialpharmazeutika in den kommenden fünf Jahren 45% der weltweiten Arzneimittelausgaben ausmachen werden.

STADA ist seit vielen Jahren in diesem Bereich tätig, nicht zuletzt mit Therapeutika zur Behandlung der Parkinson- Erkrankung, die von der Konzerntochter Britannia angeboten werden. In der Onkologie wurde 2019 eine injizierbare Bortezomib-Lösung eingeführt, die Patienten mit multiplem Myelom und ihrem Pflegepersonal in ganz Europa eine gebrauchsfertige Option bietet, die nicht aufbereitet werden muss.

STADA liefert erschwingliche Generika zuverlässig

Generika, also Medikamente, die denselben Wirkstoff wie die ursprünglichen Referenzarzneimittel enthalten und in identischer Dosierung zur Behandlung derselben Krankheiten eingesetzt werden, bilden das Rückgrat eines nachhaltigen Zugangs zu Medikamenten auf der ganzen Welt.

Zwei Drittel aller verschriebenen Arzneimittel in Europa sind Generika, aber nur 29% der gesamten Arzneimittelausgaben entfallen auf diese Medikamente. Ohne den Wettbewerb durch Generika würde der Zugang der Patienten zu diesen Arzneimitteln die europäischen Länder jedes Jahr schätzungsweise 100 Milliarden Euro  mehr kosten.

Gemessen am Wert ist STADA der viertgrößte Hersteller und Anbieter von Generika in Europa und nimmt in Ländern wie Deutschland, Italien, Spanien, Belgien, Serbien und der Schweiz jeweils eine Top-5-Marktposition ein. Damit leistet STADA einen wichtigen Beitrag zum Zugang zu einer erschwinglichen Gesundheitsversorgung. Dafür wurde der Konzern bereits zum vierten Mal in Folge von der angesehenen Fachzeitschrift Generics Bulletin als
„Company of the Year, Europe, Middle East and Africa“ ausgezeichnet.

 

STADA-Produktionsstätten – keep supplying medicines

Trotz herausfordernder Zeiten durchgängige und zuverlässige Produktion

1

United Kingdom

Huddersfield

Preston

Bradbury 

2

Österreich

Tulln

3

Russland

Obninsk

Nizhny Novgorod

4

Deutschland

Bad Vilbel

Pfaffenhofen

Hannover

Uetersen

 

5

Vietnam

 

Tuy Hoa

6

Bosnien und Herzegowina

Banja Luka

7

China

Miyun

8

Tschechien

Trinec

9

Montenegro

Podgorica

10

Sabac

Vrsac/Dubovac

11

Ukraine

Bila Tserkva

One STADA – eine Stimme auf allen Kanälen

Neuer Claim für STADA

„Caring for People’s Health as a Trusted Partner“ ist seit Anfang 2019 der Purpose, also der Hauptauftrag, von STADA. Seitdemund insbesondere während der Covid-19-Pandemie ist dieser Anspruch zum Markenzeichenvon STADA und zu einem Versprechen an alle Stakeholdergeworden. Deshalb wird die Kurzversion „Caring for People’s Health“als globaler Claim für alle STADA-Tochtergesellschaften verwendet.

STADA Geschäftsbericht 2021