Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belarus (1)

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Bulgaria (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (1)

Montenegro (1)

Portugal (1)

Rumänien (1)

Saudi Arabia (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Vereinigte Arabische Emirate (1)

Ungarn (1)

Ursprung, Zielsetzung und Methodik

Krieg, Inflation, Lieferengpässe bei der Arzneimittelversorgung: Für die Europäer scheint es in der Welt nach Corona nur wenig Erleichterung zu geben. Neue Krisen sind aufgetreten, die sich gegenseitig verstärken und das Leben der Menschen belasten. In der Zwischenzeit zeichnet sich eine weitere Bedrohung ab: fehlende Prävention. Die WHO beschreibt Prävention als Dreiklang aus Gesundheitskompetenz, Früherkennung und Verhaltensweisen, die einen gesunden Körper und Geist fördern. Prävention ist einer der Eckpfeiler für das Wohlbefinden und die allgemeine Zufriedenheit der Bevölkerung.

 

"WIE KOMMEN DIE EUROPÄER MIT DEN NEUEN KRISEN ZURECHT?"

 

Jetzt, da die Pandemie für beendet erklärt wurde, wollten wir wissen, wie die Europäer mit den neuen Krisen zurechtkommen. Welche Anstrengungen unternehmen sie, um sich um ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden zu kümmern? Wie gut sind sie über grundlegende Gesundheitsthemen informiert? Hat ihre Gesundheit nach Corona einen höheren Stellenwert für sie bekommen? Was sind ihre Sorgen und Ängste mit Blick in die Zukunft? Die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr finden Sie im STADA Health Report 2023.

Rückblick

 

Der STADA Health Report hat sich zu einer der umfassendsten Studien in Europa entwickelt. Das internationale Debüt des Reports erfolgte 2018 – seitdem wurde das Verhalten der europäischen Bevölkerung sowie ihre physische und psychische Gesundheit im Hinblick auf aktuelle Trends Jahr für Jahr untersucht. Der Report hat dabei entsprechende Entwicklungen und Veränderungen im zeitlichen Verlauf aufgezeigt.

 

Getreu dem Unternehmenspurpose „Caring for People’s Health as a Trusted Partner“ liefert der STADA Health Report eine verlässliche und datenbasierte Diskussionsgrundlage für die Frage, wie die Europäerinnen und Europäer zu verschiedenen Zeitpunkten über gesundheitsbezogene Themen denken. Dabei scheut sich der Health Report nicht, auch schwierige Fragen zu stellen. Nur so lassen sich Wahrheiten und drängende Fragen aufdecken, die unbequeme Diskussionen und Lösungen erfordern.

Stichprobe und Methodik 2023

Die länderübergreifende Umfrage wurde 2023 von Human8 mittels eines Online-Fragebogens von Mitte März bis Mitte April 2023 in 15 der folgenden 16 Länder durchgeführt: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Kasachstan, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Serbien, Spanien, Tschechien, Vereinigtes Königreich und Usbekistan. Usbekistan war der einzige Teilnehmer, der in diesem Jahr zum ersten Mal dabei war, seine Feldphase fand vom 4. bis 19. Juli statt. Das Panel umfasste insgesamt 32.011 Personen mit rund 2.000 Teilnehmern im Alter von 18 bis 99 Jahren aus jedem Land. Wie immer ist die Umfrage repräsentativ für die Merkmale Alter, Geschlecht und Region.

 

Der Fragebogen umfasste mehr als 30 Fragen. Geografisch gehören Kasachstan und Usbekistan zu Zentralasien. Aus Gründen der Lesbarkeit dieses Berichts werden beide Länder und die Ergebnisse ihrer jeweiligen Erhebungen zusammen mit den 14 teilnehmenden europäischen Nationen unter dem Begriff „Europa“ zusammengefasst.