Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belarus (1)

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (1)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Saudi Arabia (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

Vereinigte Arabische Emirate (1)

Ungarn (1)

STADA verstärkt Biosimilars-Sparte mit Erin Federman als Vertriebschefin

  • 05.01.2022
  • Pressemitteilung
  • Seit 3. Januar verantwortet die erfahrene Expertin Erin Federman als Head Global Commercial Specialties/Biosimilars den Vertrieb des Biosimilars-Portfolios von STADA.

  • Zuvor leitete Federman das globale Marketing für das Insulinportfolio von Novo Nordisk und steuerte in ihrer Funktion als European Commercial Head Biologics bei Mylan/Viatris bereits Partnerschaften mit großen Biosimilar-Entwicklern.

  • Bryan Kim, Head of Global Specialties, Senior Vice President: „Mit ihrer Expertise in den Bereichen Produktentwicklung, Markteinführung, Markenstrategie, Marktzugang und ihrem Einsatz für Patienten ist Erin die ideale Kandidatin, um das Biosimilars-Geschäft von STADA auf die nächste Stufe zu heben."

Bad Vilbel, 05. Januar 2022 – Mit Erin Federman als Head Global Commercial Specialties/Biosimilars, Vice President verstärkt STADA seit 3. Januar das weltweite Biosimilars-Geschäft. In dieser Funktion wird Federman für die kommerzielle Strategie und die Durchführung der Markteinführung des wachsenden Biosimilars-Portfolios von STADA verantwortlich sein, zu dem bereits Epoetin Zeta, Teriparatid und Bevacizumab gehören. Auch wird sie sich um die umfangreiche Biosimilars-Pipeline des Konzerns in Indikationsgebieten wie Onkologie, Immunologie und Ophthalmologie kümmern,
die über ein Netzwerk von globalen Partnern entwickelt wird.

Erin Federman berichtet an den Head of Global Specialties bei STADA, Bryan Kim, und ist in der Branche als leidenschaftliche Verfechterin der Vorteile des Wettbewerbs für den Zugang und die Erschwinglichkeit von Biosimilars für Patienten bekannt. Dies zeigte sie auch als gewählte Vorsitzende des Unterausschusses für Marktzugang der Biosimilar Medicines Group des Branchenverbands Medicines for Europe 2018-2019 und wurde in dieser Rolle ausführlich in bedeutenden Publikationen zitiert.

Federman kommt von Novo Nordisk zu STADA, wo sie zuletzt als Global Marketing and Project Vice President für das weltweite Insulinportfolio des dänischen Konzerns im Wert von 8 Mrd. USD zuständig war. In dieser Funktion leitete sie das globale funktionsübergreifende Team, das alle Aktivitäten in den Bereichen globales Marketing, strategisches Life Cycle Management und Initiativen zur Patientenbindung verwaltete.

Auf dem Gebiet der Biosimilars und Biologika hat Federman umfangreiche Erfahrungen bei mehreren führenden Unternehmen gesammelt. Bevor sie zu Novo Nordisk kam, war sie Vice-President, Commercial Head of Biologics Europe, beim Viatris-Vorgänger Mylan. Damit verantwortete sie die europäischen Vertriebsteams, die drei Biosimilar-Moleküle erfolgreich auf den Markt brachten, und entwickelte eine europäische Strategie für künftige Pipeline-Produkte.

Nachdem sie auch als Direktorin und Teamleiterin für das globale Marketing von immunologischen Biosimilars bei Boehringer Ingelheim tätig war, kombiniert Federman fundierte Kenntnisse der kommerziellen Landschaft für Biosimilars mit einer breiteren Expertise sowohl im Bereich der verschreibungspflichtigen Medikamente als auch der Medizingeräte, die sie in verschiedenen Funktionen mit zunehmender Verantwortung bei Pfizer, Smiths Medical und Fujifilm SonoSite erworben hatte. Die US-Amerikanerin hat umfassende Erfahrungen in den Indikationsgebieten Immunologie, Onkologie, Diabetes, Augenheilkunde, Kardiologie und Allgemeinmedizin in Ländern wie Dänemark, Italien, Großbritannien und den USA sowie in Deutschland gesammelt, wohin sie nun zurückkehrt, um vom STADA-Hauptsitz in Bad Vilbel aus zu arbeiten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine Führungspersönlichkeit mit Erins Format für STADA gewinnen konnten", kommentiert Kim. „Erin ist ein positiver Impulsgeber und eine Führungspersönlichkeit, die den Ruf hat, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und gleichzeitig Geschäftsergebnisse zu erzielen. Ihre Tatkraft und ihr Unternehmergeist sind eine großartige Ergänzung für das One STADA Team. Mit ihrer Expertise in den Bereichen Produktentwicklung, Markteinführung, Markenstrategie, Marktzugang und ihrem Einsatz für Patienten ist sie die ideale Kandidatin, um das Biosimilars-Geschäft von STADA auf die nächste Stufe zu heben.

„Ich freue mich sehr über meinen Einstieg bei STADA und werde unsere Vision, ein führender Anbieter von Biosimilars zu werden, vorantreiben", betont Federman. „STADA verfügt über ein starkes Portfolio und eine umfangreiche Pipeline von Biosimilars. Diese wichtigen Therapieoptionen werden positive Auswirkungen auf das Leben von Patienten in Europa und darüber hinaus haben."

 

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Drei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreie Consumer Healthcare Produkte. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 3.010,3 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 713,3 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte STADA weltweit 12.301 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Journalisten
STADA Arzneimittel AG
Media Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-165
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: press@stada.de

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer
STADA Arzneimittel AG
Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir@stada.de