Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (2)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

Ungarn (1)

Vietnam (1)

STADA: Verlegung der Bilanz-Presse- und Analystenkonferenz 2016 auf 29. März 2017

  • 21.03.2017
  • Ad-hoc-Meldung
  • Investor News
  • Pressemitteilung

Bad Vilbel, 21. März 2017 –

Der Vorstand der STADA Arzneimittel AG hat heute, am 21. März 2017, die Öffentlichkeit darüber informiert, dass die für den 23. März 2017 geplante Presse­konferenz und Analystenkonferenz zur Bilanz 2016 auf  Mittwoch, den 29. März 2017, verlegt worden ist.


Hintergrund der Entscheidung ist die Tatsache, dass im Prozess des Konzernabschlusses eine Neubeurteilung einer Transaktion vorgenommen wurde, die zunächst mit den Abschlussprüfern abgestimmt werden soll, bevor die Konzernbilanz geschlossen wird. Ergebnis der Neubewertung, die Konsolidierungsfragen betrifft, könnten Auswirkungen auf das bereinigte EBITDA im mittleren einstelligen Millionen Euro-Bereich und Umsatzauswirkungen in einem kleineren zweistelligen Millionen Euro-Betrag sein. Der Vorstand geht insgesamt von keinen materiellen Veränderungen der Zahlen für 2016 aus. Die Guidance 2017 bleibt unverändert.

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Der Konzern ist Deutschlands einziger unabhängiger Generika-Hersteller. STADA ist weltweit mit rund 50 Vertriebsgesellschaften in mehr als 30 Ländern vertreten. Markenprodukte wie Grippostad und Ladival zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 2.115,1 Millionen Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 389,4 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 165,8 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte STADA weltweit 10.532 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel / Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: press@stada.de