Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Argentinien (1)

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Czech Republic (1)

Dänemark (1)

Italien (2)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

STADA: Sebastian Krämer-Bach verantwortet erweiterte Unternehmenskommunikation

  • 29.09.2016
  • Ad-hoc-Meldung

Bad Vilbel, 29. September 2016 –

Die STADA Arzneimittel AG stellt den Bereich Unternehmenskommunikation neu auf. Die Abteilung umfasst künftig die gruppenweite Planung und Steuerung der externen und internen Kommunikation von STADA. Dazu zählen die Unternehmens- und Produkt-PR, Change-Kommunikation sowie Gesundheitspolitik, Corporate Social Responsibility und Sponsoring. Gleichzeitig werden im Bereich alle Kommunikations-Kanäle des Konzerns gebündelt.

Die neu geschaffene Position des Executive Vice President Corporate Communication übernimmt zum 1. Januar 2017 Sebastian Krämer-Bach (42). Er kommt von Hering Schuppener Consulting, der führenden Strategieberatung für Kommunikation in Deutschland, wo er zuletzt als Managing Director im Frankfurter Büro tätig war. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Strategiekommunikation, Unternehmenspositionierung und Transaktionskommunikation. Bevor er 2010 zu Hering Schuppener wechselte, war er neun Jahre für die Dresdner Bank tätig, wo er zuletzt das Büro des Vorstandsvorsitzenden leitete. Krämer-Bach berichtet direkt an Dr. Matthias Wiedenfels, Vorsitzender des Vorstands der STADA Arzneimittel AG.

„Die Unternehmenskommunikation ist ein strategisches Schlüsselressort für die Weiterentwicklung von STADA“, sagte Dr. Wiedenfels. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Sebastian Krämer-Bach einen erfahrenen Kommunikationsprofi gewinnen konnten, der unsere Kommunikationsaktivitäten mit strategischem Weitblick integriert führen und fit für die Zukunft machen wird.“

Im Rahmen der Neustrukturierung der Unternehmenskommunikation wechselt Kay Reubelt, bislang Leiterin Public Relations, in den Bereich Investor Relations, der in der neuen Aufstellung nicht mehr Teil der Unternehmenskommunikation ist. „Wir danken Frau Reubelt für ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit und freuen uns, dass sie uns auch künftig mit ihrem Wissen und Engagement unterstützen wird“, so Dr. Wiedenfels.

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Der Konzern ist Deutschlands einziger unabhängiger Generika-Hersteller. STADA ist weltweit mit rund 50 Vertriebsgesellschaften in mehr als 30 Ländern vertreten. Markenprodukte wie Grippostad und Ladival zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 2.115,1 Millionen Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 389,4 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 165,8 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte STADA weltweit 10.532 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel /
Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: press@stada.de