Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (2)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

Ungarn (1)

Vietnam (1)

STADA lässt präzisierten Antrag von Active Ownership Fund zur Ergänzung der Hauptversammlung 2016 zu

  • 13.05.2016
  • Ad-hoc-Meldung

Bad Vilbel, 13. Mai 2016 –

Die STADA Arzneimittel AG hat von Active Ownership Fund SICAV-FIS SCS einen präzisierten Antrag zur Ergänzung der Tagesordnung der STADA-Hauptversammlung 2016 erhalten. STADA hat diesen Antrag geprüft und auf seiner Website veröffentlicht.


Active Ownership Fund hatte am 6. Mai 2016 einen Tagesordnungsergänzungsantrag bei der Gesellschaft eingereicht, den der Investor nun präzisiert hat. Demnach schlägt er drei anstelle von fünf neuen Kandidaten zur Wahl der Anteilseigner im Aufsichtsrat vor.


Im Rahmen seines Ermessensspielraums hat der STADA-Vorstand entschieden, das Tagesordnungsergänzungsverlangen zuzulassen, um erhebliche Kosten zu vermeiden, die im Fall einer klageweisen Durchsetzung des Verlangens durch Active Ownership Fund oder der Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung entstehen würden.


Der Vorstand sieht sich in allererster Linie dem Wohl des Unternehmens verpflichtet. Aus diesem Grund möchte er eine zügige Entscheidung in der Sache sicherstellen. Der Vorstand kann sich somit voll auf die weitere Umsetzung der erfolgreichen Wachstumsstrategie konzentrieren, um Wert für die Aktionärinnen und Aktionäre der Gesellschaft zu schaffen.


Es obliegt nun den Aktionärinnen und Aktionären, auf der Hauptversammlung am 9. Juni 2016 über den Antrag von Active Ownership Fund abzustimmen.
Der STADA-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Martin Abend kommentiert den präzisierten Ergänzungsantrag wie folgt: „Im Sinne guter Corporate Governance ist es uns wichtig, Aufsichtsräte grundsätzlich in der Hauptversammlung zu wählen. Da wir bereits seit einiger Zeit mit Fragen der Nachfolgeregelung befasst waren, fand mit Active Ownership Fund ein konstruktiver Dialog über die qualifizierten Kandidaten statt, die ich begrüße“.

Weitere Informationen für Analysten:
STADA Arzneimittel AG / Investor Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel /
Tel.: +49 (0) 6101 603-113 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: ir@stada.de


Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel /
Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: press@stada.de