Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Dänemark (1)

Italien (2)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

Ungarn (1)

Vietnam (1)

STADA kann Mirtazapin-Generikum in Deutschland frühzeitig einführen

  • 25.02.2004
  • Ad-hoc-Meldung

STADA kann nach einem heute mit der N.V. Organon abgeschlossenen Vertrag frühzeitig als erstes Generika-Unternehmen Filmtabletten mit dem antidepressiv wirksamen Arzneistoff Mirtazapin in Deutschland einführen. Die STADA Arzneimittel AG erwirbt von der N.V. Organon nach dem heutigen Vertrag erteilte Zulassungen für Mirtazapin-Filmtabletten in allen drei gängigen Stärken. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Organon vertreibt Schmelztabletten mit diesem Wirkstoff in drei verschiedenen Stärken unter dem Handelsnamen Remergil SolTab®.


Der Patentschutz für Mirtazapin ist in Deutschland bereits abgelaufen. Ein weiteres Schutzrecht, der so genannte Bezugnahmeschutz für Zulassungsunterlagen des Erstanbieters, der bei anderen Wirkstoffen in der Regel lange vor Patentablauf ausgelaufen ist, endet für Mirtazapin erst im März 2004. Bis heute sind keine Generika mit diesem Wirkstoff im deutschen Markt.


Mit dem heutigen Erwerb erteilter Mirtazapin-Zulassungen wird für STADA damit faktisch ein sogenannter „Early Entry" möglich: STADA kann das Produkt „Mirtazapin STADA" frühzeitig ab 01. April 2004 als erstes Generikum mit diesem Wirkstoff im deutschen Markt vertreiben. STADA erwartet, dadurch bei diesem Wirkstoff nachhaltig einen zweistelligen Marktanteil zu erreichen.
Die STADA Arzneimittel AG ist ein international aktives Pharmaunternehmen mit Sitz in Bad Vilbel. STADA fokussiert die Geschäftsaktivitäten auf so genannte Multisource-Produkte mit patentfreien Wirkstoffen in den drei Kernsegmenten Generika, Markenprodukte und Spezialpharmazeutika. Diese strategische Konzentration positioniert STADA im Markt als eins der führenden Generika-Unternehmen in Deutschland und der Europäischen Union. STADA ist an der Frankfurter Börse notiert.
Organon mit Hauptsitz in Roseland, NJ, USA, entwickelt und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente mit dem Ziel, die Gesundheit und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.
Durch eine Kombination von eigenständigem Wachstum und geschäftlichen Partnerschaften strebt Organon an, in jedem seiner therapeutischen Bereiche eines der führenden pharmazeutischen Unternehmen zu werden bzw. zu bleiben: Die Schwerpunkte sind Reproduktionsmedizin, Psychiatrie und Anästhesie.
Die Produkte von Organon werden weltweit in über 100 Ländern verkauft, in mehr als 60 davon existiert eine Organon-Niederlassung. Organon gehört als Geschäftseinheit Health Care zum Akzo Nobel Konzern.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
STADA Arzneimittel AG
Unternehmenskommunikation
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49(0) 6101 603-113
Fax: +49(0) 6101 603-506
e-Mail: communications@stada.de