Wählen Sie ein Land aus

Webseiten weltweit

Wählen Sie ein Land aus, um zur Webseite der jeweiligen STADA-Vertriebsgesellschaft zu gelangen.

Argentinien (1)

Belgien (1)

Bosnia-Herzegovina (1)

Kroatien (1)

Czech Republic (1)

Dänemark (1)

Italien (2)

Montenegro (1)

Rumänien (1)

Russland (1)

Serbien (1)

Slowenien (1)

Schweiz (1)

Ukraine (1)

Unternehmerische Verantwortung – seit über 120 Jahren

Bereits im Jahr 1895 setzten sich die Gründer des Apotheker-Vereins Standardarzneimittel Deutscher Apotheker (STADA) das Ziel, mit der Herstellung bestimmter Arzneimittel nach standardisierten Vorschriften für das Wohlbefinden ihrer Patienten zu sorgen. Die Bewahrung des höchsten Gutes der Gesellschaft, ihrer Gesundheit, steht für STADA seit jeher im Mittelpunkt ihres unternehmerischen Handelns. Bis heute trägt STADA mit ihren Produkten zu einer effizienten und bezahlbaren Gesundheitsvorsorge und -versorgung bei und unterstützt gleichzeitig mit ihrem Generika-Portfolio die Entlastung der Gesundheitssysteme.

Nachdem STADA erstmalig für das Geschäftsjahr 2017 eine nichtfinanzielle Erklärung für die STADA Arzneimittel AG und den Konzern abgegeben und damit den Anforderungen aus dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Rechnung getragen hat, wurden im weiteren Verlauf Prozesse etabliert, um solche global abzufragen und zentral zu sammeln. In einem nächsten Schritt wurde die Implementierung von Systemen zur Erfassung und späteren Überwachung von CSR-Belangen angestoßen. Die Berichterstattung erfolgte im Rahmen des Zusammengefassten Gesonderten Nichtfinanziellen Berichts, der als gesondertes Kapitel innerhalb des Geschäftsberichts 2018 auf den Seiten 91 bis 101 veröffentlicht wurde.

Die nichtfinanzielle Berichterstattung von STADA umfasst die Aspekte: Produktsicherheit und -qualität, ihren gesellschaftlichen Beitrag, die verantwortungsvolle Unternehmensführung und Compliance einschließlich der Bekämpfung von Korruption und Bestechung, Arbeitnehmerbelange, Umweltschutz und ökologische Nachhaltigkeit sowie die Achtung der Menschenrechte.